Kompetenz

Alexander Molle berät in allen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes, einschließlich des Wettbewerbsrechts, Markenrechts, Geschmacksmusterrechts und Urheberrechts. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im IT-Recht, insbesondere bei M&A Transaktionen, Transitional Services und Carve Outs, Gestaltung und Verhandlung von komplexen IT-Verträgen, Fragen des E-Commerce und Internetrechts sowie IT-Prozessen.

Vita

Sein Studium absolvierte Alexander Molle in Berlin und Cambridge (LL.M. 2004). Er ist seit 2007 bei Gleiss Lutz tätig. Alexander Molle ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht. 2011 war Alexander Molle im Rahmen eines Secondments bei einer auf Technologie und Life Sciences spezialisierten US-Kanzlei in Mountain View und San Francisco im Bereich Unternehmenstransaktionen mit Technologiefokus tätig.

Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) und der International Technology Law Association (ITechLaw).

Alexander Molle spricht Deutsch und Englisch.

Veröffentlichungen
EuG: Verwechslungsgefahr trotz geringer Kennzeichenähnlichkeit

EuG, Urteil vom 15.11.2023 - T-321/22, in: GRUR-Prax 2024, S. 66

Zur Veröffentlichung
IP

in: Metaverse und Recht, hrsg. von Wagner/Holm-Hadulla/Ruttloff, 2023, S. 105-128

Zur Veröffentlichung

Alle Veröffentlichungen

Vorträge
22.06.2022 22/06 02:00 Uhr Webinar Webinar
M&A-GESPRÄCHSKREIS ARTIFICIAL INTELLIGENCE IM KONTEXT VON TECH-TRANSAKTIONEN Zum Vortrag
27.10.2016 27/10 00:00 Uhr Berlin Berlin
Von der Geschäftsidee zum Markteintritt: Fallstricke für Start-Ups im Bereich Healthcare & Life Sciences und wie man sie umschifft Workshop Unternehmerische Charité Zum Vortrag

Alle Vorträge

News
Gleiss Lutz begleitet Robert Bosch beim Carve-out und Verkauf des Geschäftsbereichs Brake Components an AEQUITA Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Global Payments bei Joint Venture mit der Commerzbank Zum Mandat
Das neue Recht der digitalen Dienste rückt näher – Entwurf zum Digitale-Dienste-Gesetz beschlossen Zum Artikel
Gleiss Lutz begleitet Rheinmetall bei dem Verkauf des Kleinkolbengeschäfts Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Bosch Ventures als Co-Lead Investor bei Investitionsrunde in das KI-Start-up Aleph Alpha Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Schmitz Cargobull bei Joint Venture-Gründung mit Utility Trailer Manufacturer Zum Mandat

Alle News

Kompetenz

Alexander Molle berät in allen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes, einschließlich des Wettbewerbsrechts, Markenrechts, Geschmacksmusterrechts und Urheberrechts. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im IT-Recht, insbesondere bei M&A Transaktionen, Transitional Services und Carve Outs, Gestaltung und Verhandlung von komplexen IT-Verträgen, Fragen des E-Commerce und Internetrechts sowie IT-Prozessen.

Vita

Sein Studium absolvierte Alexander Molle in Berlin und Cambridge (LL.M. 2004). Er ist seit 2007 bei Gleiss Lutz tätig. Alexander Molle ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht. 2011 war Alexander Molle im Rahmen eines Secondments bei einer auf Technologie und Life Sciences spezialisierten US-Kanzlei in Mountain View und San Francisco im Bereich Unternehmenstransaktionen mit Technologiefokus tätig.

Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) und der International Technology Law Association (ITechLaw).

Alexander Molle spricht Deutsch und Englisch.

News
Gleiss Lutz begleitet Robert Bosch beim Carve-out und Verkauf des Geschäftsbereichs Brake Components an AEQUITA Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Global Payments bei Joint Venture mit der Commerzbank Zum Mandat
Das neue Recht der digitalen Dienste rückt näher – Entwurf zum Digitale-Dienste-Gesetz beschlossen Zum Artikel
Gleiss Lutz begleitet Rheinmetall bei dem Verkauf des Kleinkolbengeschäfts Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Bosch Ventures als Co-Lead Investor bei Investitionsrunde in das KI-Start-up Aleph Alpha Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Schmitz Cargobull bei Joint Venture-Gründung mit Utility Trailer Manufacturer Zum Mandat

Alle News

Veröffentlichungen
EuG: Verwechslungsgefahr trotz geringer Kennzeichenähnlichkeit

EuG, Urteil vom 15.11.2023 - T-321/22, in: GRUR-Prax 2024, S. 66

Zur Veröffentlichung
IP

in: Metaverse und Recht, hrsg. von Wagner/Holm-Hadulla/Ruttloff, 2023, S. 105-128

Zur Veröffentlichung

Alle Veröffentlichungen

Vorträge
22.06.2022 22/06 02:00 Uhr Webinar Webinar
M&A-GESPRÄCHSKREIS ARTIFICIAL INTELLIGENCE IM KONTEXT VON TECH-TRANSAKTIONEN Zum Vortrag
27.10.2016 27/10 00:00 Uhr Berlin Berlin
Von der Geschäftsidee zum Markteintritt: Fallstricke für Start-Ups im Bereich Healthcare & Life Sciences und wie man sie umschifft Workshop Unternehmerische Charité Zum Vortrag

Alle Vorträge