Kompetenz

Saskia Kirchgeßner berät zu allen Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts. Dazu zählen unter anderem die deutsche und europäische Fusionskontrolle, Kooperations- und Vertriebsverträge, Kartellbußgeldverfahren und Schadensersatzprozesse sowie allgemeine Kartellrechts-Compliance.

Vita

Ihr Studium absolvierte Saskia Kirchgeßner an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und an der Université I in Montpellier. Sie ist seit 2016 bei Gleiss Lutz.

2015 war sie im Rahmen der Wahlstation bei der Generaldirektion Wettbewerb tätig.

Saskia Kirchgeßner spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Veröffentlichungen
Tagungsbericht über den Frankfurter Kartellrechtskongress der WRP „Neueste Entwicklungen im deutschen und internationalen Kartellrecht" vom 13.10.2022 in der dfv Mediengruppe, Frankfurt a. M.

in: wrp 2023, S. 256-258

Zur Veröffentlichung
Essential facility: Missbrauch durch Demontage von Schienen im Baltikum

EUGH, Urteil vom 12.01.2023 - C-42/21 P, Baltic Railway, in: WuW 2023, S. 153-156

Zur Veröffentlichung

Alle Veröffentlichungen

Tätigkeitsfelder
News
Gleiss Lutz berät Sekisui Jushi beim Erwerb von WEMAS TopCo Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Shinhan Asset Management bei möglicher Verwertung eines Pfandrechts an Aktien von Accentro sowie zum möglichen Übernahmeangebot an Accentro-Aktionäre Zum Mandat
Gleiss Lutz erreicht für Postbank vollständige Klageabweisung im Verfahren über Händlergebühren für Girocard-Zahlungen Zum Mandat
Gleiss Lutz begleitet ASML bei Verkauf von Berliner Glas Medical und SwissOptic an die JENOPTIK AG Zum Mandat
Gleiss Lutz begleitet Kapitalanlagesparte eines großen Schweizer Versicherungskonzerns beim Erwerb eines Gesundheitsimmobilien-Portfolios von Threestones Capital Management Zum Mandat
Gleiss Lutz wehrt Schadensersatzansprüche von Retail Cartel Damage Claims SA (CDC) gegen die Südzucker AG im Zusammenhang mit dem „Zuckerkartell“ ab Zum Mandat

Alle News

Kompetenz

Saskia Kirchgeßner berät zu allen Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts. Dazu zählen unter anderem die deutsche und europäische Fusionskontrolle, Kooperations- und Vertriebsverträge, Kartellbußgeldverfahren und Schadensersatzprozesse sowie allgemeine Kartellrechts-Compliance.

Vita

Ihr Studium absolvierte Saskia Kirchgeßner an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und an der Université I in Montpellier. Sie ist seit 2016 bei Gleiss Lutz.

2015 war sie im Rahmen der Wahlstation bei der Generaldirektion Wettbewerb tätig.

Saskia Kirchgeßner spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Tätigkeitsfelder
News
Gleiss Lutz berät Sekisui Jushi beim Erwerb von WEMAS TopCo Zum Mandat
Gleiss Lutz berät Shinhan Asset Management bei möglicher Verwertung eines Pfandrechts an Aktien von Accentro sowie zum möglichen Übernahmeangebot an Accentro-Aktionäre Zum Mandat
Gleiss Lutz erreicht für Postbank vollständige Klageabweisung im Verfahren über Händlergebühren für Girocard-Zahlungen Zum Mandat
Gleiss Lutz begleitet ASML bei Verkauf von Berliner Glas Medical und SwissOptic an die JENOPTIK AG Zum Mandat
Gleiss Lutz begleitet Kapitalanlagesparte eines großen Schweizer Versicherungskonzerns beim Erwerb eines Gesundheitsimmobilien-Portfolios von Threestones Capital Management Zum Mandat
Gleiss Lutz wehrt Schadensersatzansprüche von Retail Cartel Damage Claims SA (CDC) gegen die Südzucker AG im Zusammenhang mit dem „Zuckerkartell“ ab Zum Mandat

Alle News

Veröffentlichungen
Tagungsbericht über den Frankfurter Kartellrechtskongress der WRP „Neueste Entwicklungen im deutschen und internationalen Kartellrecht" vom 13.10.2022 in der dfv Mediengruppe, Frankfurt a. M.

in: wrp 2023, S. 256-258

Zur Veröffentlichung
Essential facility: Missbrauch durch Demontage von Schienen im Baltikum

EUGH, Urteil vom 12.01.2023 - C-42/21 P, Baltic Railway, in: WuW 2023, S. 153-156

Zur Veröffentlichung

Alle Veröffentlichungen