Dr. Christoph Auchter

Rechtsanwalt

Dr. Christoph Auchter

Rechtsanwalt
Kompetenzen
Kompetenzen

Christoph Auchter berät Mandanten bei nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, im Gesellschaftsrecht sowie bei Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen.

Kurzvita
Sein Studium absolvierte Christoph Auchter in Freiburg i. Br. Er ist seit 2019 bei Gleiss Lutz. Zuvor arbeitete er in der Praxisgruppe Corporate/M&A bei einer bekannten internationalen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt.

Christoph Auchter ist Mitglied in der Gesellschaftsrechtlichen Vereinigung (VGR).

Christoph Auchter spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
GesellschaftsrechtMergers and AcquisitionsRestrukturierung
Mandate
Mandate
16.02.2022
Gleiss Lutz begleitet Valeo bei der vollständigen Übernahme von Valeo Siemens eAutomotive
Mehr
10.02.2022
Gleiss Lutz begleitet E-Health-Unternehmen Klara bei der Übernahme durch Modernizing Medicine
Mehr
28.09.2021
Gleiss Lutz begleitet Northern Data bei Erwerb des Bitcoin-Miners Bitfield
Mehr
23.08.2021
Gleiss Lutz begleitet Deutsche Post DHL Group bei Erwerb des Seefrachtspezialisten J.F. Hillebrand Group
Mehr
16.08.2021
Gleiss Lutz begleitet Northern Data bei der Übernahme von Serversystemen mit rund 223.000 GPUs von Block.one für einen Gesamtpreis von rund 365 Millionen Euro
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2014
Instrumente zur Verhinderung missbräuchlicher Aktionärsklagen
2014
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
GesellschaftsrechtMergers and AcquisitionsRestrukturierung
Mandate
Mandate
16.02.2022
Gleiss Lutz begleitet Valeo bei der vollständigen Übernahme von Valeo Siemens eAutomotive
Mehr
10.02.2022
Gleiss Lutz begleitet E-Health-Unternehmen Klara bei der Übernahme durch Modernizing Medicine
Mehr
28.09.2021
Gleiss Lutz begleitet Northern Data bei Erwerb des Bitcoin-Miners Bitfield
Mehr
23.08.2021
Gleiss Lutz begleitet Deutsche Post DHL Group bei Erwerb des Seefrachtspezialisten J.F. Hillebrand Group
Mehr
16.08.2021
Gleiss Lutz begleitet Northern Data bei der Übernahme von Serversystemen mit rund 223.000 GPUs von Block.one für einen Gesamtpreis von rund 365 Millionen Euro
Mehr
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“