Karrierestart

VOM ERSTEN SCHRITT AN AUF DEM RICHTIGEN WEG

Sie wollen Neues wagen und sind zielstrebig. Dann passen Sie zu uns. Wir bieten Ihnen herausfordernde, internationale Mandate und ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit ebenso netten wie kompetenten Kollegen.
Und: Wir fördern Sie vom ersten Tag an intensiv – fachlich wie persönlich.

Mit unserer Gleiss Lutz-Akademie unterstützen wir Sie auf jeder Karrierestufe individuell bei Ihrer persönlichen Entwicklung.

Persönliche Unterstützung

Klare Orientierung und tatkräftige Hilfe

Den Einstieg bei Gleiss Lutz machen wir Ihnen einfach: Von Anfang an begleiten Sie ein oder zwei Partner als Tutoren, die Sie auf Ihrem gesamten Weg als Associate unterstützen und ausbilden. Zusätzlich steht Ihnen in der Startphase eine junge Kollegin oder ein junger Kollege als Pate zur Seite. Ab dem dritten Jahr haben Associates und Assoziierte Partner zudem die Möglichkeit, am Mentorenprogramm der Kanzlei teilzunehmen. Das Ziel: Sich innerhalb von Gleiss Lutz weiter zu vernetzen sowie sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln, um das eigene Beraterprofil noch weiter zu schärfen und auszubilden.

Gleiss Lutz Akademie

Unsere Onboarding-Veranstaltungen helfen Ihnen bei jedem Karriereabschnitt sich in die neue Rolle einzufinden und die damit einhergehenden Fähigkeiten zu fokussieren, aber vor allem auch den Kontakt zu Ihren Kolleginnen und Kollegen aufzubauen und/oder zu erneuern.

Auch in der Folge erwartet Sie ein umfangreiches, in drei Bereiche gegliedertes Curriculum:

  • Fachwissen Recht und Wirtschaft
  • Organisation und Management
  • Soft Skills

Sie erhalten regelmäßig das Angebot zu praxisbezogenen Weiterbildungsveranstaltungen und Seminaren – jeweils angepasst an Ihr Karrierelevel und Ihre Aufgaben. Vom First-Year-Associate bis hin zum Partner.

„Wissen ist der wichtigste Baustein für Ihre persönliche Entwicklung.“

Dr. Ulrich Denzel, Partner im Kartellrecht, Stuttgart

1.-3. Jahr

Associates

Lernen von den Besten. Schritt für Schritt Verantwortung übernehmen. Bereits nach einem Jahr wird über Ihre Aufnahme auf den Briefkopf entschieden. Während Ihrer Zeit als Associate wechseln Sie zudem für die Dauer von drei bis sechs Monaten innerhalb Ihrer Fachgebietsgruppe an einen anderen Standort.

4.-7. Jahr

Assoziierte Partner

Ab dem vierten Jahr haben Sie bereits die Chance, als Assoziierter Partner aufgenommen zu werden – ein wichtiger Schritt für Ihre Karriere. Bei Interesse bieten wir unseren Assoziierten Partnern zudem die Möglichkeit, ein Secondment im In- oder Ausland zu absolvieren. Auch unser Mentorenprogramm steht Ihnen jetzt offen.

Nach dem 7. Jahr

Partner/Counsel

Nach sieben Jahren bei Gleiss Lutz steht die Entscheidung über die Vollpartnerschaft oder Counsel an. Als unabhängige Kanzlei treffen wir unsere Counsel- und Partnerentscheidungen selbst – in einem fairen, für alle Beteiligten transparenten Prozess. Auch unsere Counsel und Partner unterstützen wir dabei, sich weiterzuentwickeln und damit gleichzeitig zum gemeinsamen Erfolg der Kanzlei beizutragen.

Dr. Patrick Mossler, Partner

„Training on the Job in Kombination mit einer strukturierten Ausbildung unserer Anwälte in der Gleiss Lutz-Akademie schafft die besten Voraussetzungen für die Entwicklung zu einem erfolgreichen Anwalt.“

Gleiss Lutz Mitarbeiter berichten

SECONDMENT
AM LONDONER STANDORT EINER US-KANZLEI

Wie kam es zu Ihrem Secondment in London?
Mit der Idee eines Auslandssecondments hatte ich mich schon länger beschäftigt. Als mir die Partner, mit denen ich bei Gleiss Lutz zusammenarbeite, anboten, für einige Monate nach London zu einer US-Kanzlei aus dem Best-Friends-Netzwerk von Gleiss Lutz zu gehen, musste ich deshalb nicht lange überlegen. Dadurch bot sich mir die Gelegenheit, Kapitalmarkttransaktionen, zu denen ich bei Gleiss Lutz schwerpunktmäßig berate, mal aus US-rechtlicher Perspektive zu begleiten. Es sind dann letztlich neun spannende Monate in London geworden, mit einer Vielzahl von Erfahrungen, die ich nicht mehr missen möchte.

„Es waren 9 spannende Monate in London, mit einer Vielzahl von Erfahrungen, die ich nicht mehr missen möchte.“

Alexander Gebhardt, Counsel im Finance/Capital Markets, Frankfurt

Was waren für Sie die interessantesten Erfahrungen in dieser Zeit?
Die US-Kanzlei kannte ich bereits aus der Zusammenarbeit bei früheren Transaktionen. Im Rahmen des Secondments konnte ich ihre Kanzleikultur und den Arbeitsstil dann unmittelbar kennenlernen. Besonders interessant fand ich die internationale Zusammensetzung des Londoner Büros: Unter den rund 40 Anwälten waren über ein Dutzend Nationalitäten vertreten – das hat den Wissens- und Erfahrungsaustausch sehr vielseitig gestaltet. Zugleich konnte ich mein persönliches Kontaktnetzwerk weiter ausbauen. Für eine längere Zeit in einer Stadt wie London zu leben, war selbstverständlich auch privat bereichernd und hat viel Spaß gemacht.
 

Was nehmen Sie aus dem Secondment für Ihren Berufsalltag mit?
Vor allem im Bereich des US-Kapitalmarktrechts habe ich viel dazugelernt, mich aber auch als Anwaltspersönlichkeit weiterentwickeln können. Die Kontakte, die ich während des Secondments knüpfen konnte, kommen mir nun bei gemeinsamen Mandaten zugute oder auch, um Rechtsfragen mit US-Bezug kurzfristig zu klären. Nicht zuletzt hat mein Englisch in der täglichen Kommunikation noch mehr Schliff bekommen.

Aktuelle Stellenangebote
Standort Stuttgart
IT-Security Specialist (m/w/d)
Standort Stuttgart
Empfangsmitarbeiter / Front Office Agent (m/w/d)
Standort Frankfurt
Rechtsanwälte Bank- und Finanzrecht (m/w/d)
Standort Hamburg
Empfangsmitarbeiter / Front Office Agent (m/w/d)
Standort Frankfurt
Specialist Training, Learning & Development, Diversity & Inclusion
Standort Berlin
Notarfachangestellter (m/w/d)
Standort Hamburg
Anwaltsassistenz in Voll- und Teilzeit (m/w/d)