Digital Future

Richard L. Notz

Rechtsanwalt
Kompetenzen
Kompetenzen

Richard Notz berät im Personen-, Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht. Sein Tätigkeitsfeld umfasst börsennotierte ebenso wie mittelständische Unternehmen. Er verfügt außerdem über Beratungserfahrung im Bereich von Gesellschafterstreitigkeiten, auch als Schiedsrichter, sowie im Hinblick auf die Strukturierung eigentümergeführter Gesellschaften, einschließlich Nachfolgeplanung. Schließlich berät er im Vereins- und Verbandsrecht.

Kurzvita
Sein Studium absolvierte Richard Notz in Konstanz sowie Chicago (LL.M. 2006) und Lissabon (LL.M. I.B.L. 2012). Vor seinem Eintritt in die Sozietät war Richard Notz ab 2007 bei zwei renommierten Wirtschaftskanzleien tätig. Dann schloss er sich im Jahr 2013 Gleiss Lutz an.

Von 2008 bis 2015 war er Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück und er ist Mitglied der Gesellschaftsrechtlichen Vereinigung (VGR).

Richard Notz spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
GesellschaftsrechtMergers and AcquisitionsNachfolge / Vermögen / Stiftungen
Mandate
Mandate
26.03.2021
Gleiss Lutz begleitet die Aufsichtsräte von Volkswagen, Audi und Porsche bei der umfassenden Aufklärung der Dieselthematik sowie bei der Prüfung von Pflichtverletzungen und der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen Vorstandsmitglieder
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2020
Kommentierung zu §§ 53a AktG (Gleichbehandlungsgebot, Treuepflicht), §§ 54 bis 62 AktG (Finanzverfassung)
in: Aktiengesetz AktG, hrsg. von Hirte/Mülbert/Roth, Bd. 3,1, 5. Aufl., 2020
Mehr
2020
Musterformulare mit Erläuterungen zu Anfechtungs-und Nichtigkeitsklage, Freigabeverfahren, Bestätigungsbeschluss, Bestellung von Sonderprüfern, Geltendmachung von Ersatzansprüchen
in: Beck'sches Formularbuch Aktienrecht, hrsg. von Lorz/Pfisterer/Gerber, 2. Aufl., 2020, S. 666-742
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
GesellschaftsrechtMergers and AcquisitionsNachfolge / Vermögen / Stiftungen
Mandate
Mandate
26.03.2021
Gleiss Lutz begleitet die Aufsichtsräte von Volkswagen, Audi und Porsche bei der umfassenden Aufklärung der Dieselthematik sowie bei der Prüfung von Pflichtverletzungen und der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen Vorstandsmitglieder
Mehr
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“