Digital Future

Prof. Dr. Dominik Skauradszun

Of Counsel
Kompetenzen
Kompetenzen

Dominik Skauradszun ist auf deutsches und europäisches Restrukturierungs-, Insolvenz- und Bankeninsolvenzrecht spezialisiert.

 
Kurzvita
Studium in Tübingen. Promotion 2009. Seit 2014 Of Counsel bei Gleiss Lutz. Seit 2014 Inhaber der Professur für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht, insbesondere Unternehmensrecht an der Hochschule Fulda. Seit 2017 Prodekan. Internationale Lehr- und Forschungsaufenthalte zum Insolvenzrecht in den USA, England, Irland und der Schweiz. Expertenanhörungen zum Bankeninsolvenzrecht vor EU Institutionen, Ministerien und Aufsichtsbehörden. Vormals Rechtsanwalt und Richter bei erst- und zweitinstanzlichen Gerichten in Baden-Württemberg. Wissenschaftliche Großkommentierungen im Soergel, Beck`schen Online-Großkommentar zum Zivilrecht, Kübler/Prütting/Bork InsO, Brinkmann EuInsVO und Beck/Samm/Kokemoor KWG.

Dominik Skauradszun spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
Bank- und FinanzrechtRestrukturierung
Know-How
Know-How
02.11.2018
Der präventive Restrukturierungsrahmen – ein aktueller Stand
Mehr
Vorträge
Vorträge
27.06.2019
The Toolbox for Cross-Border Restructurings post-Brexit - Why, What & Where?
8th European Insolvency & Restructuring Congress
Mehr
28.05.2019
Restrukturierungsrichtlinie und Restrukturierungstourismus
Düsseldorfer Insolvenzrechtstage
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2019
Die Restrukturierungsrichtlinie und das „verschwitzte“ internationale Zivilverfahrensrecht
in: Zeitschrift für Wirtschaftsrecht - ZIP 2019, S. 1501-1507
Mehr
2019
Kommentierung zu §§ 10, 23, 24 WEG
in: Bürgerliches Gesetzbuch, hrsg. von Soergel, 13. Aufl., 2019
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
Bank- und FinanzrechtRestrukturierung
Know-How
Know-How
02.11.2018
Der präventive Restrukturierungsrahmen – ein aktueller Stand
Mehr
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“