Katharina Bein

Rechtsanwältin

Katharina Bein

Rechtsanwältin
Kompetenzen
Kompetenzen

Katharina Bein berät nationale und internationale Mandanten bei M&A-Transaktionen sowie in allen Fragen des Gesellschaftsrechts.

Kurzvita
Ihr Studium absolvierte Katharina Bein in Freiburg und Münster. 2015 war sie im Rahmen der Wahlstation ihres Referendariats bei einer internationalen Kanzlei in New York tätig. Seit 2016 ist sie bei Gleiss Lutz.

Katharina Bein spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
GesellschaftsrechtMergers and Acquisitions
Mandate
Mandate
16.09.2021
Gleiss Lutz begleitet thyssenkrupp bei Verkauf der AST Gruppe an Arvedi
Mehr
09.08.2021
Gleiss Lutz begleitet Schaltbau Holding bei öffentlichem Übernahmeangebot der Carlyle Group und Abschluss einer Investorenvereinbarung
Mehr
23.07.2021
Gleiss Lutz begleitet Hauptversammlung der Volkswagen AG
Mehr
10.06.2021
Gleiss Lutz begleitet die Aufsichtsräte von Volkswagen, Audi und Porsche bei Vergleichsvereinbarungen über Ansprüche im Zusammenhang mit der Dieselthematik gegen Vorstandsmitglieder und D&O-Versicherer
Mehr
26.03.2021
Gleiss Lutz begleitet die Aufsichtsräte von Volkswagen, Audi und Porsche bei der umfassenden Aufklärung der Dieselthematik sowie bei der Prüfung von Pflichtverletzungen und der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen Vorstandsmitglieder
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
GesellschaftsrechtMergers and Acquisitions
Mandate
Mandate
16.09.2021
Gleiss Lutz begleitet thyssenkrupp bei Verkauf der AST Gruppe an Arvedi
Mehr
09.08.2021
Gleiss Lutz begleitet Schaltbau Holding bei öffentlichem Übernahmeangebot der Carlyle Group und Abschluss einer Investorenvereinbarung
Mehr
23.07.2021
Gleiss Lutz begleitet Hauptversammlung der Volkswagen AG
Mehr
10.06.2021
Gleiss Lutz begleitet die Aufsichtsräte von Volkswagen, Audi und Porsche bei Vergleichsvereinbarungen über Ansprüche im Zusammenhang mit der Dieselthematik gegen Vorstandsmitglieder und D&O-Versicherer
Mehr
26.03.2021
Gleiss Lutz begleitet die Aufsichtsräte von Volkswagen, Audi und Porsche bei der umfassenden Aufklärung der Dieselthematik sowie bei der Prüfung von Pflichtverletzungen und der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen Vorstandsmitglieder
Mehr
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“