Dr. Stefan Völker

Partner | Rechtsanwalt
The Legal 500 Deutschland 2018
„Einer der führenden Namen im Marken- und Wettbewerbsrecht“
The Legal 500 Deutschland 2018
„Einer der führenden Namen im Marken- und Wettbewerbsrecht“
Kompetenzen
Kompetenzen

Stefan Völker verfügt über jahrelange Erfahrung im Gewerblichen Rechtsschutz und ist auf die Beratung und Vertretung von Mandanten im Markenrecht spezialisiert. Sein Tätigkeitsspektrum reicht von der strategischen Beratung bei der Markenkreation und -auswahl über die Betreuung von Anmeldeverfahren bis hin zur Vertretung in Markenkonflikten. Stefan Völker berät außerdem zum Wettbewerbs-, Urheber- und Medienrecht.

Kurzvita
Sein Studium absolvierte er in Tübingen. Er ist seit 1994 Partner bei Gleiss Lutz.

Er ist Mitglied des Fachausschusses für Wettbewerbs- und Markenrecht der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), des Publications Committee der International Trademark Association (INTA), des Famous and Well-known Marks Teams bei MARQUES, er ist Co-Chair des Trademarks, Designs and Merchandising Committee der Licensing Executive Society International (LESI) und Mitglied in der Internationalen Vereinigung für den Schutz des Geistigen Eigentums (AIPPI).

Stefan Völker spricht Deutsch, Englisch und Französisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
MarkenrechtWettbewerbsrecht
Vorträge
Vorträge
15.11.2018
Neue Rechtsprechungen des EuGH in Markensachen
Aktuelle Entwicklungen im Markenrecht 2018
Mehr
16.11.2017
Neue Rechtsprechung des EuGH in Markensachen
Aktuelle Entwicklungen im Markenrecht 2017
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2017
,,Sparkassen-Rot" ; Farbmarken ; Nachweis der Verkehrsdurchsetzung - Anm. zu BGH, Beschluss vom 21. Juli 2016 (I ZB 52/15)
in: Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht - WuB 2017, S. 106-110
Mehr
2014
Coulour marks in the United States and the European Union: history, landmarks and evolution
in: World trademark review - WTR 2014, S. 49-54
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
MarkenrechtWettbewerbsrecht