Dr. Matthias Schilde

Rechtsanwalt
Kompetenzen
Kompetenzen

Matthias Schilde berät im Informationstechnologierecht (einschließlich E-Commerce sowie in Verbindung mit M&A Transaktionen und Venture Capital Investments), im Urheberrecht und in allen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere im Markenrecht, Wettbewerbsrecht und Geschmacksmusterrecht.

 
Kurzvita
Sein Studium absolvierte Matthias Schilde in Berlin. Er ist seit 2016 bei Gleiss Lutz.

Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).

Matthias Schilde spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
InformationstechnologieMarkenrechtWettbewerbsrecht
Mandate
Mandate
17.10.2018
Gleiss Lutz berät Roche bei Veräußerung von Roche Diagnostics IT Solutions GmbH an Nexus AG
Mehr
06.09.2018
Gleiss Lutz berät Mitsubishi-Tochter bei einem Joint Venture mit der Heifo-Gruppe
Mehr
07.08.2018
Gleiss Lutz berät den Bund im Rahmen der Beteiligung an 50Hertz durch die KfW
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2018
BPatG: Rechtserhaltung durch Benutzung einer Unionsmarke in Deutschland - BPatG, Beschluss vom 06.09.2017 - 28 W (pat) 514/17
in: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Praxis im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht - GRUR - Prax 2018, S. 47
Mehr
2018
OLG Frankfurt a.M.: Territoriale Reichweite eines Unterlassungsantrags - OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 20.12.2017 - 6 W 106/17
in: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Praxis im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht - GRUR - Prax 2018, S. 125
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
InformationstechnologieMarkenrechtWettbewerbsrecht
Mandate
Mandate
17.10.2018
Gleiss Lutz berät Roche bei Veräußerung von Roche Diagnostics IT Solutions GmbH an Nexus AG
Mehr
06.09.2018
Gleiss Lutz berät Mitsubishi-Tochter bei einem Joint Venture mit der Heifo-Gruppe
Mehr
07.08.2018
Gleiss Lutz berät den Bund im Rahmen der Beteiligung an 50Hertz durch die KfW
Mehr