Dr. Ingo Brinker

Partner | Rechtsanwalt
Handelsblatt / Best Lawyers in Germany 2020/2021
„Empfohlen für Kartell- und Wettbewerbsrecht“
Handelsblatt / Best Lawyers in Germany 2020/2021
„Empfohlen für Kartell- und Wettbewerbsrecht“
Kompetenzen
Kompetenzen

Ingo Brinker berät Mandanten im deutschen, europäischen und internationalen Kartellrecht, insbesondere in Fusionskontrollverfahren, in Kartellermittlungen und -prozessen sowie Marktführer in kartellrechtlichen Missbrauchsverfahren. In seiner langjährigen Berufspraxis hat Ingo Brinker zahlreiche bedeutende Fälle vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission sowie vor dem EuG/EuGH und deutschen Kartellgerichten verhandelt. Seit 2006 ist er Mitglied des Vorstands der Studienvereinigung Kartellrecht, seit 2018 deren Vorsitzender.

Kurzvita
Sein Studium absolvierte Ingo Brinker in Freiburg i. Brg., Münster, München (Dr. iur. 1994) und Chicago (LL.M. 1993). Er ist seit 1997 Partner bei Gleiss Lutz.

Ingo Brinker ist Mitglied in verschiedenen Vereinigungen, unter anderem der Studienvereinigung Kartellrecht (Mitglied des Vorstands seit 2006, Vorsitzender seit 2018), der International Bar Association (Member Editorial Board CLI, Retired Co-Chair der Working Group Private Antitrust Enforcement) sowie der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Europarecht (Mitglied des Vorstands).

Außerdem ist er Mitherausgeber der Neue Zeitschrift für Kartellrecht (NZKart) und Co-Schriftleiter und Mitherausgeber der Zeitschrift Europarecht (EuR). Er publiziert regelmäßig zu Themen des Kartellrechts und des Europarechts, u.a. ist er Mitautor des Kommentars zum EU-Kartellrecht (Beck‘sche Gelbe Reihe, 3. Auflage 2014, 4. Aufl. in Vorbereitung).

Ingo Brinker spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
Compliance & InvestigationsKartellrechtPrivate EquityVersicherungen
Mandate
Mandate
09.04.2021
Gleiss Lutz begleitet Private Equity-Investor KPS Capital Partners bei Milliardenerwerb
Mehr
05.06.2019
Gleiss Lutz für Booking.com erfolgreich im Beschwerdeverfahren um Bestpreisklauseln
Mehr
01.03.2019
Gleiss Lutz begleitet Siemens beim geplanten Erwerb von KACO new energy
Mehr
31.01.2019
Gleiss Lutz - Erwerb des Geschäftsbereichs Anatomische Pathologie von Thermo Fisher Scientific durch KKR/PHC Holdings
Mehr
31.10.2018
Gleiss Lutz begleitet eine der europaweit größten M&A-Transaktionen des Jahres
Mehr
Know-How
Know-How
09.02.2021
Die 10. GWB-Novelle – GWB-Digitalisierungsgesetz ist in Kraft
Mehr
23.12.2020
Digital Markets Act und Digital Services Act: Die Europäische Kommission stellt zwei Verordnungsentwürfe zur Reform der Digital- und Wettbewerbsregeln vor
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2021
Die große Gereiztheit (Editorial)
in: Neue Zeitschrift für Kartellrecht - NZKart 2021, S. 1-3
Mehr
2021
Ein scharfes Schwert (Editorial)
in: Neue Zeitschrift für Kartellrecht - NZKart 2021, S. 377-378
Mehr
Vorträge
Vorträge
22.11.2018
Discussion: Private Enforcement of EU Competition Law after Directive 2014/104/EU and Private Enforcement of EU State Aid Law
Private Enforcement of European Competition and State Aid Law: Current Challenges and the Way Forward
Mehr
06.03.2018
Selektiver Vertrieb und Internetvertrieb – Coty, Asics and beyond: In welchem Umfang sind Händlervorgaben sowie Produkt- und Preisdifferenzierungen möglich?
Workshop „Online-Vertrieb und Kartellrecht“
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
Compliance & InvestigationsKartellrechtPrivate EquityVersicherungen
Mandate
Mandate
09.04.2021
Gleiss Lutz begleitet Private Equity-Investor KPS Capital Partners bei Milliardenerwerb
Mehr
05.06.2019
Gleiss Lutz für Booking.com erfolgreich im Beschwerdeverfahren um Bestpreisklauseln
Mehr
01.03.2019
Gleiss Lutz begleitet Siemens beim geplanten Erwerb von KACO new energy
Mehr
31.01.2019
Gleiss Lutz - Erwerb des Geschäftsbereichs Anatomische Pathologie von Thermo Fisher Scientific durch KKR/PHC Holdings
Mehr
31.10.2018
Gleiss Lutz begleitet eine der europaweit größten M&A-Transaktionen des Jahres
Mehr
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“