Dr. Harald Weiß

Rechtsanwalt
The Legal 500 Deutschland 2019
„.. 'hervorragender Beihilfe- und Wettbewerbsrechtsexperte' ...“
The Legal 500 Deutschland 2019
„.. 'hervorragender Beihilfe- und Wettbewerbsrechtsexperte' ...“
Kompetenzen
Kompetenzen

Harald Weiß berät zu allen Fragen des deutschen und europäischen Kartell- und Beihilferechts. Er ist außerdem im allgemeinen Europarecht tätig.

 
Kurzvita
Sein Studium absolvierte Harald Weiß in München und Paris als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seine rechtsvergleichende Dissertation wurde 2015 von der Max-Planck-Gesellschaft mit der Otto-Hahn-Medaille für herausragende wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet. Seit 2013 ist Harald Weiß bei Gleiss Lutz tätig. Zuvor war er als Referendar bei einer führenden internationalen Wirtschaftskanzlei in München und Chicago.

Er ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht.

Harald Weiß spricht Deutsch, Englisch und Französisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
KartellrechtSubventionen und Beihilfen
Mandate
Mandate
12.12.2018
Premiere vor Unionsgerichten: Gleiss Lutz erreicht für Freistaat Bayern Aufhebung von Beihilferückforderung
Mehr
Vorträge
Vorträge
29.05.2019
Application of De minimis rules
Mehr
09.05.2019
Rückforderungsrisiko bei Verstoß gegen das Beihilfenrecht
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2019
Germany (September 2018 - February 2019)
in: Tijdschrift voor Belgische Mededinging/Revue de la Concurrence Belge 2019, p. 72-76
Mehr
2019
Staatliche Unterstützungsmaßnahmen in der Krise - Vorgaben des EU-Beihilferechts im Überblick
in: Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht - ZInsO 2019, S. 749-768
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
KartellrechtSubventionen und Beihilfen
Mandate
Mandate
12.12.2018
Premiere vor Unionsgerichten: Gleiss Lutz erreicht für Freistaat Bayern Aufhebung von Beihilferückforderung
Mehr
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“