Dr. Benjamin Herz

Rechtsanwalt
Kompetenzen
Kompetenzen

Benjamin Herz ist auf das Finanzregulierungsrecht spezialisiert. Er berät deutsche und internationale Kreditinstitute, Finanzdienstleister, Zahlungsdienstleister, Versicherungen, Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie Unternehmen der Realwirtschaft in aufsichtsrechtlichen Angelegenheiten. Besondere Schwerpunkte liegen dabei im deutschen und europäischen Investment- und Bankaufsichtsrecht.

 
Kurzvita
Sein Studium absolvierte Benjamin Herz in Bayreuth, Göttingen und Berlin, wo er am Lehrstuhl Calliess promoviert wurde. Während seiner juristischen Ausbildung war er am Bundesverfassungsgericht im Dezernat Di Fabio tätig. Benjamin Herz ist seit 2012 bei Gleiss Lutz. 2015 war er im Rahmen eines Secondments bei einer europäischen Zentralbank tätig.

Benjamin Herz spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
Bank- und FinanzrechtÖffentliches Recht
Mandate
Mandate
12.03.2018
Gleiss Lutz berät Nippon Life bei Cornerstone Investment und strategischer Allianz im Rahmen des angekündigten Börsengangs der DWS
Mehr
14.12.2017
Gleiss Lutz berät die BAWAG P.S.K. bei der Übernahme der Deutscher Ring Bausparkasse
Mehr
Vorträge
Vorträge
18.09.2018
The regulatory impact of Brexit
Post-Brexit "Licensing continuity" strategies for UK Banks, Asset Managers and Insurers
Mehr
13.03.2018
Die neue BaFin-Auslegungshilfe zur Institutsvergütungsverordnung
Arbeitsgruppentreffen des Verbands der Auslandsbanken: Die neue Auslegungshilfe zur Institutsvergütungsverordnung - Zurück auf Los?
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2018
Die Entwicklung des europäischen Bankaufsichtsrechts in den Jahren 2016/2017
in: Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht - EuZW 2018, S. 5-13
Mehr
2018
Germany
in: Getting the Deal Through - Banking Regulation, 2018, p. 27-31
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
Bank- und FinanzrechtÖffentliches Recht
Mandate
Mandate
12.03.2018
Gleiss Lutz berät Nippon Life bei Cornerstone Investment und strategischer Allianz im Rahmen des angekündigten Börsengangs der DWS
Mehr
14.12.2017
Gleiss Lutz berät die BAWAG P.S.K. bei der Übernahme der Deutscher Ring Bausparkasse
Mehr