Digital Future

Dr. Benedikt Burger

Rechtsanwalt
Kompetenzen
Kompetenzen

Benedikt Burger berät umfassend in allen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere im Patent-, Wettbewerbs- und Markenrecht. Sein Schwerpunkt liegt auf der Prozessführung und außergerichtlichen Beratung im Patentrecht in allen technischen Gebieten, u.a. Pharma, Medizinprodukte, Chemie, Consumer Electronics, Maschinenbau und Telekommunikation. Außerdem verfügt er über Expertise bei der Verhandlung von Lizenz- und Kooperationsverträgen, bei Fragen des Arbeitnehmererfindungsrechts und bei technologieorientierten Unternehmenstransaktionen.

Kurzvita
Sein Studium absolvierte Benedikt Burger in Bayreuth, Freiburg und Berkeley (LL.M. 2011). Er ist seit 2013 bei Gleiss Lutz tätig. Benedikt Burger ist Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz. 2013 absolvierte er eine Station seines Referendariats in einer internationalen Kanzlei in New York. Von 2010 bis 2011 war Benedikt Burger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berkeley Center for Law and Technology (BCLT) der University of California in Berkeley.

Er ist Mitglied der Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) sowie der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung (DAJV).

Benedikt Burger spricht Deutsch, Englisch und Französisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
MarkenrechtPatentrechtWettbewerbsrecht
Mandate
Mandate
03.04.2019
Gleiss Lutz begleitet Maruho bei Weiterentwicklung der strategischen Partnerschaft mit Biofrontera
Mehr
Vorträge
Vorträge
15.11.2018
Aktuelle Rechtsprechung des BGH in Markensachen
Aktuelle Entwicklingungen im Markenrecht 2018
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
MarkenrechtPatentrechtWettbewerbsrecht
Mandate
Mandate
03.04.2019
Gleiss Lutz begleitet Maruho bei Weiterentwicklung der strategischen Partnerschaft mit Biofrontera
Mehr
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“