Dr. Alexander Molle

Counsel | Rechtsanwalt
Best Lawyers in Germany / Handelsblatt 2016
„Empfohlen für Gewerblicher Rechtsschutz“
Best Lawyers in Germany / Handelsblatt 2016
„Empfohlen für Gewerblicher Rechtsschutz“
Kompetenzen
Kompetenzen

Alexander Molle berät in allen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes, einschließlich des Wettbewerbsrechts, Markenrechts, Geschmacksmusterrechts und Urheberrechts. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im IT-Recht, insbesondere bei M&A Transaktionen, Transitional Services und Carve Outs, Gestaltung und Verhandlung von komplexen IT-Verträgen, Fragen des E-Commerce und Internetrechts sowie IT-Prozessen.

 
Kurzvita
Sein Studium absolvierte Alexander Molle in Berlin und Cambridge (LL.M. 2004). Er ist seit 2007 bei Gleiss Lutz tätig. Alexander Molle ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht. 2011 war Alexander Molle im Rahmen eines Secondments bei einer auf Technologie und Life Sciences spezialisierten US-Kanzlei in Mountain View und San Francisco im Bereich Unternehmenstransaktionen mit Technologiefokus tätig.

Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) und der International Technology Law Association (ITechLaw).

Alexander Molle spricht Deutsch und Englisch.
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
InformationstechnologieMarkenrechtWettbewerbsrechtTMTDatenschutzVenture Capital
Mandate
Mandate
06.12.2018
Ausbau strategisch wichtiger Praxen und Standorte: Gleiss Lutz ernennt fünf Partner und sieben Counsel
Mehr
29.11.2018
Gleiss Lutz berät Schaeffler beim Erwerb der Elmotec Statomat
Mehr
16.11.2018
Gleiss Lutz berät Segula bei strategischer Partnerschaft mit Opel zur Schaffung eines europäischen Engineering Campus
Mehr
Vorträge
Vorträge
26.10.2016
Von der Geschäftsidee zum Markteintritt: Fallstricke für Start-Ups im Bereich Healthcare & Life Sciences und wie man sie umschifft
Workshop Unternehmerische Charité
Mehr
Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
2018
EuG: Reine Bildmarken können i. d. R. klanglich nicht verglichen werden - EuG, Urteil vom 03.05.2017 - T-681/15
in: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Praxis im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht - GRUR - Prax 2018, S. 94
Mehr
2017
Haftungsfragen
in: Handbuch Urheberrecht und Internet, hrsg. von Ensthaler/Weidert/Molle, 2017, S. 378-595
Mehr
Tätigkeitsfelder
Tätigkeitsfelder
InformationstechnologieMarkenrechtWettbewerbsrechtTMTDatenschutzVenture Capital
Mandate
Mandate
06.12.2018
Ausbau strategisch wichtiger Praxen und Standorte: Gleiss Lutz ernennt fünf Partner und sieben Counsel
Mehr
29.11.2018
Gleiss Lutz berät Schaeffler beim Erwerb der Elmotec Statomat
Mehr
16.11.2018
Gleiss Lutz berät Segula bei strategischer Partnerschaft mit Opel zur Schaffung eines europäischen Engineering Campus
Mehr