Blockveranstaltung: Wirtschaftsrechtliche Verfahren

Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht, Zivilverfahrensrecht und Rechtstheorie

Referent
Dr. Luidger Röckrath, Dr. Björn Kalbfus
Veranstaltung
Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht, Zivilverfahrensrecht und Rechtstheorie
Kurzbeschreibung

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Studentinnen und Studenten der Schwerpunktbereiche 21 und 22, die einen Einblick in den Aufgabenbereich eines forensisch tätigen Wirtschaftsanwalts gewinnen möchten.
Auch für folgende Schwerpunkte interessant: 9 I, 10 II, 14 I, 15 I, 16 I, 18 I, 24 II. Anhand mehrerer Fallstudien wird ein umfassender Einblick gegeben, was Corporate Litigation in der Praxis ausmacht: von der aktienrechtlichen Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage über Organhaftungsverfahren sowie Post-M&A-Streitigkeiten. Einen weiteren Schwerpunkt bilden wettbewerbsrechtliche Streitigkeiten, die häufig im einstweiligen Rechtsschutz geführt werden. Die Veranstaltung veranschaulicht die Schnittstellen zwischen materiellem Recht und Prozessrecht. Sie beinhaltet außerdem eine Einführung in taktische Gestaltungsspielräume bei der Durchsetzung von Ansprüchen. Im Rahmen der Fallstudien werden zum einen die verfahrensrechtlichen Besonderheiten behandelt, zum anderen aber auch zivilprozessuale Grundlagenkenntnisse vertieft und die Technik der Fallbearbeitung erörtert.

22/06/17
Kompetenzen
Kompetenzen
Wettbewerbsrecht
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Home-Bildschirm“
Um diese Web-App auf Ihrem Homescreen zu speichern, klicken Sie bitte auf „Zum Startbildschirm zufügen“